Saftige Schoko-Birne Muffins ohne Zucker für Kleinkinder

Diese Schoko-Birne Muffins sind locker, saftig, lecker und ohne Zucker! Da können kleine (und große) Kinder nicht genug von kriegen. Ideal als Snack zwischendurch, zum Frühstück oder für unterwegs.

Saftige Schoko-Birne Muffins ohne Zucker auf einem Kuchengitter mit Birnen und Kakao im Hintergrund
Saftige Schoko-Birne Muffins ohne Zucker

Leckere, gesunde Muffins für groß und klein

Diese Muffins schmecken auch den Eltern gut – vielleicht sogar zu gut… Mit vielen gesunden Zutaten:

  • Birnen: Sie sind reich an Vitaminen (C, A, B’s) und Mineralstoffen (Eisen, Magnesium, Kalium) und zudem sehr bekömmlich.
  • Vollkornmehl: Es enthält Ballaststoffe die gut für die Verdauung und die Sättigung sind sowie Vitamine und Mineralstoffe (viel Magnesium).
  • Datteln: Sie liefern Energie durch ihren natürlichen Zuckergehalt sowie Vitamine (A, B6 und andere B Vitamine) und Mineralstoffe (Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen).
  • Apfelmus: Äpfel zählen aufgrund ihrer hohen Nährstoffdichte zu den gesündesten Früchten überhaupt. Sie sind leicht verdaulich und gut für den Darm.

Die Süße der Muffins kommt von den Birnen, dem Apfelmus und den Datteln. Statt der Datteln könnt ihr auch eine andere Süße wählen.

 

Zuckerfreier Muffin für den Kindergeburtstag

Auch für einen Kindergeburtstag eignen sich diese gesunden Muffins hervorragend. Am besten backt ihr sie als Minimuffins, dann sind sie schnell im Mund verschwunden und es wird weniger gekrümelt. Wer hat schon Lust nach dem Geburtstag stundenlang zu putzen?

Mit etwas Frischkäse, Rosinen und einer Banane könnt ihr schnell Gesichter auf die Muffins zaubern und sie so für den Kindergeburtstag dekorieren.

3 Schoko-Birne Muffins ohne Zucker für einen Kindergeburtstag, verziert mit einem Gesicht aus Frischkäse, Rosinen und Banane, auf einem gelben Teller
Saftige Schoko-Birne Muffins ohne Zucker für den Kindergeburtstag

BLW – Baby Led Weaning Rezept

Nicht nur für den (ersten) Kindergeburtstag sind die Schoko-Birne Muffins gut, sondern auch für Baby Led Weaning (BLW). Sie sind weich, saftig, locker und ohne Zucker. Insbesondere als Minimuffins können Babys sie gut selber festhalten und davon abbeißen. Ab 8 Monaten können Babys diese Muffins essen.

 

Wie backe ich richtig gute Schoko-Birne Muffins?

Damit Muffins schön locker und fluffig werden, gibt es ein paar Tricks, die zu beachten sind: Stelle als Erstes den Ofen an, damit dieser die richtige Temperatur hat, wenn der Teig fertig ist. Für den Teig verwendest du zwei Schüsseln. In eine Schüssel kommen alle trockenen Zutaten, in die andere die feuchten. Der Inhalt der Schüsseln wird jeweils gut vermengt und erst am Ende werden beide Schüsseln miteinander verrührt. Dabei nicht zu viel rühren, nur bis gerade so ein Teig entsteht. Diesen Muffinteig dann zügig (d.h. den Teig nicht lange stehen lassen) auf die Formen verteilen. Das geht gut und schnell mit einem Eisportionierer*. Und ab damit in den heißen Ofen. Mehr Tipps und Tricks zum Backen von Muffins gibt es hier.

Saftige Schoko-Birne Muffins ohne Zucker für Kleinkinder

Saftige Schoko-Birne Muffins ohne Zucker auf einem Kuchengitter mit Birnen und Kakao im Hintergrund

Saftige Schoko-Birne Muffins ohne Zucker

Saftig, locker, schokoladig, lecker – diese Muffins schmecken nicht nur den Kleinen! 

  • Vorbereitungszeit15 min
  • Kochzeit20 min
  • Gesamtzeit35 min
  • Menge12 Muffins

Zutaten

  • 2 Birnen – mittelgroß
  • 150 g Vollkornmehl
  • 20 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 70 g Datteln – oder andere alternative Süße wie Stevia
  • 1 Ei – groß
  • 100 g Apfelmus – ungesüßt
  • 80 g Joghurt – Natur

Vorbereitung

1

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizenEin Minimuffinblech* oder ein normales Muffinblech* einfetten oder mit Papierbackformen auslegen. 

Zubereitung

2

Die Birne mit der Vierkantreibereiben und ggf. etwas mit Küchentüchern trocken tupfen, falls die Birne sehr saftig ist (damit die Muffins nicht matschig werden).

3

Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel* vermengen. Feuchte Zutaten (Datteln, Eier, Apfelmus und Joghurt) in der Küchenmaschine* gut mixen und anschließen unter die trockenen Zutaten rühren bis so gerade ein Teig entsteht. Kurz die geriebene Birne unterheben und den Teig mit einem Eisportionierer auf die Muffinformen verteilen.

4

20-22 Minuten bei 175 Grad Ober-/Unterhitze backen. Minimuffins für 12-15 Minuten backen.

Anmerkungen
  • Die Birnen sollten für dieses Rezept nicht zu reif sein sonder eher hart. Reife Birnen geben beim Reiben viel Wasser ab und werden eher matschig.
  • Da diese Muffins sehr wenig Fett beinhalten, kleben die Muffins nach dem Backen oft an den Papierformen, daher ist es besser, das Muffinblech einzufetten und keine Papierformen zu verwenden.
  • Wenn ihr keine Küchenmaschine habt, könnt ihr die feuchten Zutaten auch mit einem guten Stabmixer* pürieren. Oder ihr gebt nur die Datteln und das Ei in einen elektrischen Zerkleinerer* und vermengt das entstandene Mus anschließend mit dem Apfelmus und dem Joghurt.
  • Wenn die Datteln sehr hart sind, könnt ihr sie über Nacht in dem Apfelmus einweichen lassen, danach lassen sie sich besser pürieren.
  • Die Muffins lassen sich gut einfrieren und halten sich rund 3 Monate. Am besten direkt das Rezept verdoppeln damit du ein bisschen auf Vorrat hast. Tipps zum Einfrieren findest du hier. 

*Bei den mit (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf diesen Link klickst und das Produkt dort erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision, die ich nutze, um euch noch mehr Rezepte und Tipps zur Verfügung zu stellen. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis des Produktes. Über diese Links empfehle ich euch ausschließlich Produkte, von denen ich selber überzeugt bin und die auch von anderen Quellen als gut befunden werden.