Pinke Bananen-Waffeln ohne Zucker

Du möchtest schnell etwas auf den Tisch zaubern, was die ganze Familie begeistert? Oder fehlt noch das richtige Rezept für den Kindergeburtstag? Oder zum Valentinstag? Dann sind diese pinken Bananen-Waffeln ohne Zucker genau richtig. 

Pinke Herzwaffeln auf weißem Teller
Pinke Waffeln bringen Abwechslung auf den Teller

Gesunde Waffeln mit Banane und Rote Beete

Die Rote Beete sorgt für die tolle Farbe der Waffeln. Rote Beete enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, u. a. wichtige B-Vitamine, Vitamin A und eine ordentliche Portion Vitamin C. In der roten Knolle stecken zudem viel Eisen und weitere Spurenelemente (z. B. Zink, Jod und Fluorid), Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium sowie essenzielle Aminosäuren und Antioxidantien. Wegen der enthaltenen Folsäure ist Rote Beete auch in der Schwangerschaft empfehlenswert.

Bananen liefern die Süße der Waffel. Sie sind leicht verdaulich, enthalten viel Kalium und Magnesium und sind gut für den Darm.

Vollkornmehl enthält mehr Ballaststoffe (gut für die Verdauung), Vitamine und Mineralien (insbesondere Magnesium) als Weißmehl. Und satt macht es auch länger.

Ab wann darf mein Baby Rote Beete?

Rote Beete enthält Nitrat, das ungesund sein kann. Daher sollten Babys jünger als 3 Monate gar keine Rote Beete bekommen. Am besten wartet ihr, bis euer Baby mindestens 8 Monaten ist. Im Allgemeinen vertritt das Bundesinstitut für Risikobewertung die Einschätzung, dass die Vorteile einer gemüsereichen Ernährung mögliche Risiken durch leicht erhöhte Nitrat- und Nitritgehalte (wie es bei Rote Beete der Fall ist) überwiegen. Das heißt, dass auch Rote Beete zu einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung von Kindern gehört.

Allerdings sollte Rote Beete nicht täglich angeboten werden, sondern nur ab und zu in kleineren Mengen. In diesem Rezept kommt auf eine Waffel rund 16ml Rote Beete Saft, also eine sehr geringe Menge.

Wenn ihr die Waffeln einfriert, solltet ihr sie zum Auftauen nicht erhitzen, sondern am besten über Nacht im Kühlschrank oder 2-3 Stunden bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Bei erneutem Erhitzen von Rote Beete kann sich vermehrt Nitrat bilden.

BLW – Baby Led Weaning Rezept

Diese rosa Bananen-Waffeln sind weich und ohne Zucker. In Streifen oder kleinere Stücke geschnitten können Babys sie gut halten und selber essen. Daher eignen sie sich sehr gut für Baby Led Weaning (BLW). Spätestens ab 8 Monaten können Babys diese Rote-Beete-Banane-Waffeln essen.

Falls ihr zu Beginn der Beikost noch keine Rote Beete anbieten möchtet, kann der Rote Beete Saft auch problemlos 1:1 durch z. B. Milch, Buttermilch oder Mineralwasser ersetzt werden. Oder ihr verwendet nur 50 ml Saft und 50 ml Milch oder Mineralwasser, um trotzdem eine rosa Farbe der Waffel zu erhalten. 

3 mit Obst zum Gesicht dekorierte Waffeln auf einem Holzbrett
Mit Gesichtern verziert schmecken die pinken Bananen-Waffeln noch besser

Bananen-Waffeln richtig backen

Den Teig für die pinken Bananen-Waffeln wie unten im Rezept beschrieben zubereiten. Das Waffeleisen* einstöpseln und auf mittlere Temperatur stellen. Wenn es warm genug ist, das Eisen oben und unten mit Avocado-Öl einfetten, bevor ihr den Teig in das untere Eisen füllt. Das Einfetten geht mit einem Pinsel* sehr gut. Der Teig sollte, wenn er verlaufen ist, das gesamte untere Eisen ausfüllen. Um jedoch ein Überlaufen zu vermeiden, probiert es lieber erst einmal mit einer kleineren Menge. Die Waffeln müssen für 2-3 Minuten backen, abhängig von eurem Gerät, der Temperatur und der Dicke der Waffeln. Die Waffel sollte außen leicht braun und innen nicht flüssig sein. Falls ihr gerade kein Waffeleisen zur Hand habt, könnt ihr den Teig auch wie Pfannkuchen in der Pfanne braten. Mit einer Küchenzange* die Waffel aus dem Waffeleisen nehmen. Verwendet nichts Spitzes, denn das kann die Antihaftbeschichtung beschädigen. Die Waffel zum Abkühlen auf ein Kuchengitter* legen. Einen Leitfaden zum richtigen Waffeln backen mit weiteren Tipps gibt es hier. Vorsicht beim Waffeln Backen mit Kindern: Je nach Model können Waffeleisen auch außen relativ heiß werden, insbesondere am Griff und an der Unterseite. Passt hier gut auf bzw. achtet beim Neukauf darauf, dass ihr ein Gerät wählt, dass außen nicht heiß wird.

Bananen-Waffeln für unterwegs

Was gebe ich meinem Kind zu essen, wenn ich unterwegs bin? Oft greifen wir da auf fertiges, abgepacktes Essen zurück, denn z. B. im Zug oder im Flugzeug haben wir meist keine Möglichkeit, Essen zu erwärmen. Und wir wollen auch nicht unbedingt die Sauerei hinterlassen, die normalerweise beim Essen entsteht… Die pinken Bananen-Waffeln schmecken auch kalt sehr gut und können ruhig einen Tag bei Zimmertemperatur, z. B. in einer Brotdose*, transportiert werden. Zudem krümeln sie wenig.

Rosa Waffeln ohne Zucker für den Kindergeburtstag

Ihr plant einen Kindergeburtstag zum Thema Prinzessin oder Einhorn? Da dürfen diese pinken Bananen-Waffeln nicht fehlen. Die Zubereitung ist schnell und einfach. 

Die Waffel lassen sich auch sehr gut dekorieren. Und das können die Kinder gut selber machen. Dazu brauchen sie z. B. etwas Schlagsahne, klein geschnittenes Obst und Rosinen.

Pinke Bananen-Waffeln ohne Zucker

Pinke Herzwaffeln auf weißem Teller

Diese gesunden, pinken Bananen-Waffeln bringen Farbe auf den Teller! Eine bunte Überraschung für Kinder und Babys ab 9 Monaten, egal ob zum Kindergeburtstag, zum Valentinstag oder einfach zum Frühstück.

  • Vorbereitungszeit5 min
  • Kochzeit20 min
  • Gesamtzeit25 min
  • Menge6 Waffeln

Zutaten

  • 2 Eier – mittelgroß
  • 100 ml Rote Beete Saft*
  • 30 ml Avocado-Öl
  • 2 Bananen, klein & sehr reif (200 g ohne Schale)
  • 1/2 TL (2 g) Backpulver
  • 150 g Vollkornmehl

Vorbereitung

1
Das Waffeleisen* auf mittlere Hitze stellen und mit etwas Avocado-Öl einfetten.

Zubereitung

2

Alle Zutaten, außer Vollkornmehl und Backpulver, in eine Küchenmaschine* oder einen Standmixer* geben und zu einem einheitlichen Brei pürieren. Diesen Brei in eine Schüssel* füllen und das Vollkornmehl und Backpulver unterrühren.

3
Den Teig in das heiße Waffeleisen füllen und je nach Gerät und Dicke der Waffel 2-3 Minuten ausbacken. Wenn die Waffel fertig gebacken ist, zum Abkühlen auf ein Kuchengitter* legen (nicht auf einen Teller, weil die Waffeln noch Feuchtigkeit abgeben und dann matschig werden können).
Anmerkungen
  • Statt Rote Beete Saft kann auch Milch, Buttermilch, Mandelmilch oder Mineralwasser verwendet werden (1:1 ersetzen).
  • Wenn ihr den Teig in das Waffeleisen gefüllt habt, stellt euch die Uhr, um ein Anbrennen zu vermeiden. 
  • Die Waffeln lassen sich gut einfrieren und sind rund 3 Monate im Gefrierschrank haltbar.
  • Wenn der Teig am Waffeleisen klebt, etwas mehr Öl zum Einpinseln des Waffeleisens verwenden und ggf. etwas mehr Öl direkt in den Teig geben. Klebt noch immer? Dann ist vielleicht die Antihaftbeschichtung des Waffeleisens sehr beschädigt. Da lohnt es sich dann, ein neues Gerät anzuschaffen.

*Bei den mit (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf diesen Link klickst und das Produkt dort erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision, die ich nutze, um euch noch mehr Rezepte und Tipps zur Verfügung zu stellen. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis des Produktes. Über diese Links empfehle ich euch ausschließlich Produkte, von denen ich selber überzeugt bin und die auch von anderen Quellen als gut befunden werden.